Fluo UV-Insektenkiller von MO-EL

MO-EL Fluo Modelle neu am Markt

Die neuen MO-EL Fluo UV-Insektenvernichter

Die geschichtsträchtige Insektenvernichter-Schmiede MO-EL aus Italien hat mit der neuen „Fluo“ Produktlinie den Nagel erneut auf den Kopf getroffen. Schon die „Fan“ Serie des letzten Jahres hat verblüfft. Niedliche fast schon verspielte Optik bei erstaunlich hohem Wirkungsgrad gegenüber den lästigen, blutsaugenden Besuchern.

Insektenvernichter, der Insekten nur verwahrt, nicht zwangsläufig tötet

Es gilt zu erwähnen, dass die Propeller bzw Ventilator-Technologie von Mo-El Insektenvernichter, wie sie in der Fan- und auch Fluo-Serie verbaut ist Insekten nicht tötet. Sie werden lediglich in einem Behältnis sicher verwahrt und können auch wieder abseits frei gelassen werden. Belässt man die Plagegeister jedoch im Insektenvernichter, werden sie durch den recht starken Luftzug dehydriert und trocknen aus.

Fluo – der Name ist Programm!

Das Update der Fan Serie nennt sich nun Fluo. Mo-El ist der etwas schrägen, verspielten Optik treu geblieben. Hinsichtlich Technologie wird jedoch ergänzend zu der mechanischen Propeller-Technologie (Auch im neuen Modell „Fluo 368“ mit 55 Watt Leistung dreht sich ein Kunststoff-Rotor) wieder auf altbewährte Stromgitter Technologie gesetzt. Dies betrifft die Modelle „Fluo 309“ mit 45 Watt Leistung und „Fluo 300“ mit 11 Watt Leistung. Es gibt aktuell kaum wirkungsvollere Gelsen-, Fliegen-, Wespen- oder Mückenfallen für den Privaten Einsatz wie auch für Gastronomie, Terrassen und kleinere Räumlichkeiten.

Die Fluo Serie von Mo-El setzt den Insektenkillern der Fan-Linie noch einen drauf!

Auch der Camping-Bereich ist eine klar anvisierte Zielgruppe, so Mo-El in einer Pressemeldung. Auffallend ist, dass Mo-El es aufgegeben hat, den Insektenkiller irgendwo zu verstecken, ihn zu tarnen oder ihm ein biederes Produktdesign zu verpassen. Die Fluo Serie von Mo-El stürmt weiter nach vorn. Die erfolgreichen Modelle der Fan Insektenvernichter-Serie werden von der Fluo Linie noch übertroffen. Zeigten sich die Fan Modelle in rohweiß, hellblau und himmelblau lässt es die Fluo Linie farblich nun richtig krachen. Die Modelle sind lediglich in fluoreszierendem Schwefel-Gelb oder Feuerrot erhältlich. Mo-El hat verstanden, dass verstecken nicht lohnt. Wer was auf dem Kasten hat, der darf sein Revier auch optisch markieren. Da Insekten auf grelle Farben anspringen ist es wohl nicht nur reine Marketing-Strategie, die Farben erhöhen laut Mo-El den Wirkungsgrad – verstärken den Lockeffekt der UV-Leuchtstoffröhre.

Spannender Insektenkiller von Fan für alle Camper

Der Fan Insektenvernichter „Summer“ ist sogar speziell für den Camping- und Outdoor-Anspruch mit Akku ausgestattet. Mo-El gibt eine Betriebszeit bei Vollausladung von 4 Stunden an. Sprich einem Lauen Abend auf der Veranda oder am Campingplatz steht ein schlagfertiger Partner zur Seite. Der Fan Summer kann so unabhängig vom Stromnetz genutzt werden, aber auch ganz gewöhnlich ans 230V Netz, über einen im Lieferumfang enthaltenen Stecker/Kabel betrieben werden.

Eine weitere Mo-El Neuerung – ein Designklassiker!

Der Mo-El Blue Moon Insektenvernichter mit 25 Watt Leistung wird zum Eyecatcher auf der Terrasse. Lässig verrichtet der kesse Blue Moon in seiner Ecke seine Arbeit.

Moel Blue Moon Insektenvernichter 3688B mit 25 Watt
Moel Blue Moon Insektenvernichter 3688B mit 25 Watt

Dyson Airblade Händetrockner Angebot
Dyson Airblade Händetrockner im Angebot - Dyson hat mit dem Dyson Airblade Händetrockner System eine neue Ära im Bereich Heißluft-Händetrocknung ausgelöst.
Putzwagen und Reinigungswagen
Der Putzwagen - dein wahrer Freund und Helfer.
Kategorien