Herrentoiletten mit Wickeltisch- in Deutschland noch nicht selbstverständlich

Herrentoiletten mit Wickeltisch- in Deutschland noch nicht selbstverständlich

Auf der Herrentoilette hört die Gleichberechtigung auf

Wo bleibt die Gleichberechtigung in Deutschland, wenn es um Wickeltische in den öffentlichen Toiletten geht? Dort sind nämlich Wickeltische nur in den Damen-Klos zu finden. Wie kann das sein, wenn sich doch immer mehr Herren der Schöpfung an der gemeinsamen Kinderbetreuung beteiligen?

Heutzutage ruft es nur noch wenig Erstaunen hervor, wenn ein Mann von seinem Recht auf Elternzeit Gebrauch macht und seine Karriere für ein paar Monate zugunsten der Betreuung des Babies zurückstellt. Im Stadtbild kann man immer häufiger auch Väter beobachten, die stolz den Kinderwagen vor sich her schieben. Wird allerdings ein Windelwechsel im öffentlichen Raum nötig, kann es für die tapferen Väter schwierig werden.

Ob in Cafés, Restaurants, Museen oder Einkaufszentren: Weit und breit befindet sich der Wickeltisch nur in den Waschräumen der Damen. Haben Sie schon einmal in der Damentoilette einen Mann seinen Säugling wickeln sehen? Klar, Männer gehen nicht gern freiwillig in die Toilettenräume für Damen. So ist es nur logisch, Männern zukünftig in öffentlichen Toiletten die Möglichkeit zu geben, ihren Kindern die Windeln zu wechseln. Schließlich handelt es sich beim Windelwechsel nicht um eine ausschließlich für Mütter vorbehaltene Aufgabe.

Man muss nicht lange darüber nachdenken, um an den mangelnden Wickelgelegenheiten in Männertoiletten in Deutschland einen Anachronismus zur angestrebten Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern abzulesen.

 

In den USA bereits Gesetz: Wickeltische in Herrentoiletten

Was in Deutschland noch Zukunftsmusik zu sein scheint, ist in anderen Ländern schon gesetzlich geregelt worden. Die USA beispielsweise haben 2016 ein Gesetz erlassen, das eine verpflichtende Installation von Wickelgelegenheiten in den Toilettenräumen von Damen als auch Herren vorsieht. Zuvor gingen verschiedene Petitionen gegen Geschlechter-Diskriminierung ein. Selbst Hollywoodstars beteiligten sich an der Aktion.

Warum sollte man noch länger dulden, dass die Verantwortlichkeit für das Wickeln durch das Geschlecht bestimmt sei? In den USA können Mami und Papi nun ganz entspannt im Restaurant essen gehen und frei entscheiden, wer von beiden den Schützling wickeln möchte, wenn die Situation es erfordert. Der gesetzlich geforderte Wickeltisch in den Männertoiletten macht es möglich.

 

Der Wickeltisch in der Männertoilette: Pluspunkt bei den Kundenbewertungen für Gastronomen

Ein gut ausgestatteter Wand-Wickeltisch in den Herrentoiletten ist modern, kundenorientiert und kann für ein Restaurant oder Café ein gutes Aushängeschild sein. Online Kundenbewertungen machen heutzutage positives Kundenerleben transparent und verbreiten sich zügig in den sozialen Netzwerken.

Auch Behörden, Kulturzentren oder Vereine hinterlassen einen guten Eindruck, wenn sie durch den Wickeltisch in den Männertoiletten beweisen, dass sie sich zeitgemäß mit dem Thema Gleichberechtigung auseinandergesetzt haben. Fehlt der Platz in den Herrentoiletten, können klappbare Wickeltische angebracht werden, die sich von den Eltern mit einer Hand öffnen lassen, da sich meist im anderen Arm das Kleinkind befindet. Windeln rechtzeitig zu wechseln ist eine wichtige hygienische Aufgabe bei der Babypflege und sollte gewissenhaft praktiziert werden, ganz gleich, ob von Männern oder Frauen.

Kommt ein Mann unterwegs in die Notlage, keinen geeigneten Raum für den Windelwechsel vorzufinden, kann das nicht nur hygienisch bedenklich sein, sondern auch andere Gefahren für den Säugling beinhalten. Bei der Ablage auf ungeeigneten Flächen, die nicht entsprechend gesichert sind, droht die Gefahr des Herunterfallens.

 

Herrentoiletten mit Wickeltisch sollten eine Selbstverständlichkeit sein

Für Männer wird es zunehmend selbstverständlich, ihre Kinder zu betreuen und natürlich auch zu wickeln. Sie erwarten daher auch im öffentlichen Raum dafür vorgesehene, für sie zugängliche Wickeltische in Herrentoiletten, wo sie ungestört der Babypflege nachgehen können. Manchen Männern ist es am Anfang unangenehm, bei der Babypflege beobachtet zu werden. Ein separater Raum mit einem gewissen Sichtschutz, wenn es um das Wechseln der Windeln geht, tut Kindern, Eltern und übrigens auch den anderen Toilettenbesuchern gut, die eine empfindliche Nase haben.

Wer in der Gastronomie in Sachen Kinderfreundlichkeit punkten will, stellt in den öffentlichen Toiletten einen sauberen Ort mit entsprechenden Auflagen-Spendern zur Verfügung. Wenige Restaurantketten in den Großstädten und das bekannte schwedische Möbelhaus haben die Zeichen der Zeit verstanden und stellen bereits einen Wickeltisch auf den Herrentoiletten zur Verfügung.

Vielleicht ist auch hierzulande eine gesetzliche Lösung nötig, damit viele weitere Restaurants, Cafés und Einkaufsstätten dem Beispiel der Vorreiter folgen. Die Zeiten, in denen sich das Wickelparadies nur in den Waschräumen für Damen befand, sind hoffentlich bald vorbei.


Wickeltisch Wandmontage - so einfach kann wickeln sein
Wickeltische für die Wandmontage – so einfach kann der Windelwechsel sein Babys und Kleinkinder machen den Alltag schön, mitunter ist er aber ziemlich stressig.
Kategorien