Wie man lästige Wespen und Wespen Nester los wird

Wespen Nest im Garten entfernen

 

Wenn da nicht diese lästigen Wespen wären. Da muss irgendwo ein Wespen Nest sein. Heuer schon wieder so viele Wespen … Kein Sommer ohne eine schöne Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen auf der heimischen Terrasse oder im sommerlichen Biergarten. Das einzige, was die wohlige Gemütlichkeit in der Sonne stören kann, sind die gestreiften Biester, die es auf unser kühles Bier, auf Kuchen, Torte oder fein belegte Brötchen abgesehen haben. Wie Sie Wespen verscheuchen oder gar ein Wespennest entfernen können und weitere Mittel gegen Wespen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Wespen sind zwar lästige Quälgeister, aber auch äußerst wichtig für unser Ökosystem. Als Fleischfresser betäuben sie ihre Beute mit ihrem Gift und schleppen sie lebendig in ihr Nest. Wenn wir ihnen weder Käsebrot noch Kuchen zur Verfügung stellen, dann ernähren sie sich hauptsächlich von Mücken, Spinnen, Läusen und Fliegen. Sie bestäuben – wie Bienen – Pflanzen und dienen anderen Tieren als Nahrung. Quälen und unnützes Töten von Wespen ist also aus guten Gründen nicht erlaubt.

 

Lästig, aber meist ungefährlich – Wespen

In erster Linie sind die fliegenden Tierchen lästig, können aber insbesondere für Allergiker lebensbedrohlich werden. Grundsätzlich sollten Sie, wenn Sie von einer Wespe ins Visier genommen werden, nicht mit den Armen wedeln. Bleiben Sie stattdessen ruhig, beobachten Sie das Tier und gehen Sie – sofern Ihre Angst zu groß wird – vorsichtig und langsam an einen sicheren Ort. Wenn Sie keine Allergien gegen Wespenstiche haben, dann kann so ein Stich zwar schmerzen und bis er abgeheilt ist so einige Zeit vergehen, wirklich gefährlich ist das aber nicht.

In der Gastronomie sind Wespen darüber hinaus noch mit hygienischen Problemen verbunden, weil sie Keime transportieren und auf offenstehende Lebensmittel übertragen.

Wie können Sie trotzdem einem Wespenschwarm oder einzelnen Wespen, die sich in Ihren Garten „verirrt“ haben, Herr werden? Es gibt tierfreundliche und schonende Methoden, um die fliegenden Nervensägen zu vertreiben.

Wespen Nest entfernen
Wespen Nest entfernen

Mittel gegen Wespen – was Sie gegen einzelne Wespen im Garten tun können

Um Hausmittel gegen Wespen erfolgreich anzuwenden, muss man wissen, was Wespen nicht mögen. Beim Geruch von Gewürznelken und Zitronen, drehen die meisten wieder um, weil sie beides nicht leiden können. Ein gutes Hausmittel gegen Wespen ist also eine Kombination aus den beiden Zutaten. Stecken Sie die Nelken als ganze Knospe in die Schale einer ganzen Zitrone – das schreckt nicht nur Wespen ab, sondern sieht auch noch ganz dekorativ aus.

Darüber hinaus mögen Wespen den lieblichen Duft von Lavendel nicht. Pflanzen Sie also Unmengen an Lavendel in Ihren Garten und schneiden Sie ab Juli Sträußchen ab und dekorieren Sie auch Ihre Zimmer damit – auf diese Weise halten Sie die fliegenden Nervtöter auch davon ab, es sich in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung gemütlich zu machen.

Des Weiteren eignen sich Kaffeepulver, Rauchschalen und Knoblauch hervorragend, um die ungebetenen Gäste loszuwerden. Verteilen Sie doch um Ihren Fleischteller beim Grillen ein paar aufgeschnittene Knoblauchzehen oder Kaffeepulver – nach dem Motto: „Viel hilft viel!“.

 

Professionelle Mittel gegen Wespen

Wespen und andere fliegende Insekten sind fraglos ein hygienisches Problem. Insbesondere in der Gastronomie ist es daher unerlässlich, eine Lösung zu finden. Sollte die Anwendung aller möglichen Hausmittel vergeblich sein, dann müssen professionelle Lösungen her. Im Handel gibt es beispielsweise spezielles Wespenspray, das in der Regel aus ätherischen Ölen besteht. Es wird nicht auf Wespen direkt gesprüht, sondern auf Gegenstände (Stuhlkissen, Tischläufer, NICHT auf Teller und Tassen), auf denen es sich die ungebetenen Gäste nicht gemütlich machen sollen. Dieses Spray hilft natürlich nur kurzfristig.

Eine längerfristige Lösung ist zum Beispiel das Anbringen einer Wespennest-Attrappe. Da Wespen territorialdenkende „Häuslebauer“ sind, gefallen ihnen Plätze, an denen es noch kein anderes Nest gibt, besser. Die Wirkung von Attrappen ist am stärksten, wenn sie auf einer Höhe von 2 Metern bis 2,5 Metern angebracht werden. Unterm Terrassendach und am Baum sind besonders gute Plätze für die Aufhängung. Die Oberflächen der Attrappen bestehen in der Regel aus Stoff oder aus Papier – letztere sollten wind- und wettergeschützt aufgehängt werden, weil sie nicht witterungsbeständig sind. Lesen Sie weiter, wenn Sie eine Antwort auf die Frage „Wespen Nest was tun?“ haben möchten.

lästige Wespen -Wespennest entfernen
lästige Wespen -Wespennest entfernen

Wespen Nest was tun?

Das ist wirklich der Worst Case: Die Viecher verteilen sich nicht nur vereinzelt auf Ihren süßen Tellern, sondern werden auch noch auf Ihrer Terrasse heimisch. Wenn Sie erst einmal ein Quartier eines Wespenstaates im Garten gesichtet haben, dann haben Sie nur noch die Möglichkeit, das Wespennest entfernen oder umsiedeln zu lassen – und zwar von einem Fachmann.

Zum einen können das Schädlingsbekämpfer leisten, die die Tiere töten und das Nest zerstören. Wenn das Nest an einer frei zugänglichen Stelle liegt, dann ist die Beseitigung in der Regel innerhalb von einer halben Stunde erledigt. Manchmal befinden sich die Wespennester aber auch etwas versteckter in Rolladenkästen, auf dem Dachboden oder unter einer Holzterrasse. Dann muss ein Kontaktinsektizid angebracht werden, an dem die Wespen nach und nach verenden. Zum anderen können auch Imker oder die Umweltschutzorganisation ein Wespennest aus dem Garten entfernen – durch Umsiedlung. Das ist die wesentlich tier- und naturfreundlichere Variante. Das Quartier wird an eine Stelle von einer Mindestentfernung von vier Kilometern verbracht, damit die Tiere nicht den Weg zurückfinden. Diese Möglichkeit ist nicht nur etwas für das gute Gewissen, sondern schont auch den Geldbeutel.

Wespen sind nützlich

Wenn Sie sich fragen „Wespen Nest was tun?“ oder wie Sie einzelne Insekten loswerden können, dann sollten Sie sich auch vor Augen führen, dass die kleinen Quälgeister alles andere als Schädlinge oder Ungeziefer sind. Sie sind für ein funktionierendes Ökosystem unabkömmlich, weil sie Schädlinge vernichten, die uns anderweitig Sorgen bereiten können. Darüber hinaus bestäuben sie, wie Bienen, Blumen und sorgen damit für eine vielfältige Flora, die wichtig für unser Leben und unser Klima ist. Insbesondere aber im gastronomischen Bereich sind Wespen aus hygienischen Gründen unerwünscht. Auch für Allergiker sind wespenfreie Zonen das A und O. Hierfür eignen sich, wie bereits beschrieben, Mittel, die Wespen zwar verscheuchen, nicht aber töten. Letzteres ist nur erlaubt und sinnvoll, wenn eine Gefahr für den Menschen besteht oder die Lebensqualität eklatant eingeschränkt ist. Greifen Sie also grundsätzlich zunächst zu Hausmitteln und professionellen Mitteln gegen Wespen. Schädlingsbekämpfer und auch die Umweltschutzorganisation kann Sie bei Fragen beraten.

Wenn sie tatsächlich ein Problem mit Wespen haben – so empfehlen wir ihnen sich einen Überblick im Angebot von Hygiene-Shop.eu zu machen. Zum Thema Schädlingsbekämpfung, Insektenvernichter und Wespen- bzw Wespen Nest Bekämpfung sind nicht nur genervte Privatpersonen wiederkehrende Kunden im Hygiene-Shop.eu, sondern auch Kammerjäger und Insekten-Profis, welche auf das angebotene Sortiment vertrauen. Im Sortiment finden sie:

  • Insektenvernichter
  • Elektrische Insektenvernichter
  • Klebefallen mit Duftlockmittel
  • Klebefallen im UV Lampe
  • Insektensprays
  • Insektizide zum versprühen
  • Duftstoffe welche Insekten fernhalten
  • Wespenfallen

Bei Fragen oder für weitere Informationen, nehmen sie gerne Kontakt mit uns auf oder nutzen sie die Kommentarfunktion.


Elektrische Fliegenfänger - so funktionieren sie
Dass Fliegenfänger elektrisch funktionieren können, wissen viele Menschen nicht.
Schädlingsbekämpfung - Mücken, Gelsen, Fliegen und Wespen gezielt abwehren!
Niemand möchte in der Wohnung in Gasträumen oder im Büro mit lästigen Schädlingen und Ungeziefer leben - seien es Fliegen, Mücken, Wespen, Gelsen oder andere Insekten.
Kategorien